So können Sie mit dem Creative Automation Score (CAS) gegenüber Mitbewerbern punkten

Kreatives Talent ist der Schlüssel dafür, Marketingmaterialien, Verpackungen und andere grafische Werke wirklich einzigartig zu machen. Für Talent braucht es allerdings Zeit, und Zeit ist immer knapp. Automatisierung kann den kreativen Prozess beschleunigen, sodass es möglich wird, in größerem Stil zu produzieren, ohne Designer mit repetitiven und fehleranfälligen Aufgaben zu belasten. Genau da kommt der CAS ins Spiel.

Durch Berechnung des Creative Automation Score können Sie den genauen Punkt ermitteln, von dem an die manuellen Designkosten Ihre Rentabilitätsspanne aufzehren. Bei meinem Webinar zur kreativen Automatisierung (Aufzeichnung gefällig?), war das vor Kurzem ein wichtiger Impuls. Deshalb sind einige zusätzliche Informationen angebracht.

Worum geht es beim Creative Automation Score?

Der Creative Automation Score ist eine Formel, die Ihnen hilft, die Kosten der Kreativproduktion gegen den Gewinn an kreativem Output abzuwägen. Ausgehend von den verschiedenen Elementen Ihres Kreativproduktionszyklus erfahren Sie, ob kreative Automatisierung zum Optimieren der kreativen Ressourcen in Ihrem Unternehmen sinnvoll wäre.

Warum sollte man seinen Creative Automation Score kennen?

Für den jährlich herausgegebenen Bericht zu internen Kreativteams fragte Cella kürzlich mehr als 220 Marketingverantwortliche nach ihren größten kreativen Herausforderungen. Das Ergebnis: Problem Nummer eins war Zeitknappheit, die eine Schwerpunktlegung auf wertschöpfende kreative Arbeit unmöglich macht. Vor diesem Hintergrund kann ein Creative Automation Score (CAS) große Wirkung auf Ihre Marketingmaßnahmen haben. Sie erfassen damit unanfechtbar die Effektivität Ihrer aktuellen Grafikdesign-Arbeiten, erhalten eine Gesamtdarstellung des zugehörigen ROI und erfahren, wie Sie durch Skalierung Ihrer kreativen Produktion eine Optimierung erreichen können.

Wie misst man den eigenen Creative Automation Score?

Um den Score Ihrer Agentur beziehungsweise Ihres Marketingteams zu ermitteln, müssen Sie zunächst die Anzahl der Variationen bei den von Ihren erstellten Marketinginhalten berechnen. Mit Variationen sind hier die Abweichungen gemeint, die bei einem bestimmten Marketing-Asset erforderlich sein können (etwa in Bezug auf Sprachen, Formate oder Produkte). Sie finden also heraus, wie viele Variationen (V) in Ihrem Unternehmen bei Grafikdesign-Arbeiten anfallen.

Anschließend müssen Sie die gesamten Kosten (K) dieser Variationen bestimmen. Dazu multiplizieren Sie die Anzahl der Variationen mit den dafür aufgewendeten Arbeitsstunden und dem (gemischten) Stundensatz Ihrer Designer.

Dann steht die Berechnung für Ihre intelligente Vorlage (IV) an – ermittelt werden die Gesamtkosten für die Erstellung in einem Tool für die kreative Automatisierung.

Kurz gefasst:

  • Variationen (V) = Sprachen x Formate x Produkte x Markt x Kanal
  • Kosten (K) = V x aufgewendete Stunden x Stundensatz
  • Intelligente Vorlage (IV) = für die Vorlagenerstellung aufgewendete Stunden x Stundensatz
Formel für den Creative Automation Score:

[CAS = K / IV]

Mit K geteilt durch IV erschließt sich Ihr Creative Automation Score. Ein Wert von 10 oder mehr sagt aus, dass Ihr Arbeitsablauf bei Marketingmaßnahmen ideal geeignet ist für ein kostengünstiges produktivitätssteigerndes Tool zur kreativen Automatisierung wie CHILI publisher Online. Ihr spezifischer CAS lässt sich weiter verfeinern, indem der Einfluss des Risikomanagements oder der Markteinführungszeit in die Formel einbezogen wird. Wenn in letzter Minute Änderungen vorgenommen werden oder die Gefahr von Fehlern bei der Markteinführung besteht, steigt der Wert noch höher.

Was macht man letztlich mit dem Creative Automation Score?

Ihr CAS-Wert könnte einige beunruhigende Wahrheiten über Ihren aktuellen Grafikdesignprozess ans Licht bringen, ist gegebenenfalls aber auch ein überzeugendes Argument für den Einsatz von Automatisierung, damit zeitaufwendige repetitive Aufgaben künftig passé sind. Die Vorteile von anpassbaren intelligenten Vorlagen machen Ihre Agentur beziehungsweise Ihr Marketingteam agiler, denn Sie nutzen damit eine Punktlösung: Das Tool für automatisiertes Design ist genau auf das spezifische Problem ausgerichtet.

Also: Machen Sie den Test, ermitteln Sie Ihr CAS-Ergebnis – und sprechen Sie mit uns!
Wir haben die Community und die Tools, mit denen Sie punkten können.

Marketing,

Produkt

Kevin Goeminne

Jun 30, 2021

Sign up for blog updates
Laden...