Ich bin überzeugt, dass die Online-Bearbeitung das nächste große Ding im DAM-Markt wird. Da gibt es Synergien auszuloten und zu Geld zu machen. Es stellt sich heraus: Die DAM-Leute stimmen wohl zu. Nicht nur gab es mehr DAM-Teilnehmer bei unseren #SPICYtalks17, auch die Ideen der von der Henry Stewart Group organisierten #DAMNY-Sitzung klingen noch nach. Denn zu Zeiten, in denen es im Land der unendlichen Möglichkeiten fast etwas zu viel wird, überqueren wir den Teich gerne, damit unser Publikum die „echten“ Nachrichten erhält.

DAM ist Big Business. Jeden Tag entstehen haufenweise neue digitale Assets. Daher ist es unerlässlich, genau zu verfolgen, was entwickelt, genehmigt und verwendet wird. Anhand der Metadaten von Assets ist ersichtlich, was zu welchem Zeitpunkt zu welchem Zweck und für welche Kanäle erstellt wurde. Entwurf, Genehmigung, Einsatz: ein perfektes Verfahren. Doch warum nicht all diese Informationen besser nutzen? Operativ nutzen? Oder sogar mit ROI nutzen!

Für mich gibt es vier wichtige CTAs zum Maximieren des DAMs:

1. Synchronisieren

Sorgen Sie dafür, dass sämtliches Material jederzeit synchronisiert ist. Dadurch wird jede Änderung in letzter Minute sofort und konsequent in jedem Asset umgesetzt. Und zwar ohne umständliches Neudesign und Genehmigen!

2. Holen

Die Metadaten sind da – genehmigt und authentifiziert. Sie können sie nach vorgegebenen Regeln per Drag & Drop holen und so neues Material erstellen. Dadurch wird viel unnötiger Such- und Genehmigungsaufwand vor der eigentlichen Gestaltung vermieden. Vor allem, wenn Sie das richtige Online-Tool haben.

3. Speichern

Ein DAM ist nicht nur zum Abrufen von Informationen gut, sondern auch zum Speichern – jedes neu erstellten PDFs, egal wie klein oder groß es sein mag. Wenn Sie Ihr DAM mit allen Informationen speisen, können Sie jegliche Aktivitäten nachverfolgen.

4. Überwachen

Die meisten DAM-Systeme beruhen auf einem leistungsstarken Analysemodul. Aktivieren Sie es zum Analysieren laufender Kampagnen und zum Optimieren zukünftiger.

Das Ziel? Bessere Nutzung der verfügbaren Daten. Durch Integration des CHILI publishers können Sie Ihr System um ein Design-Tool erweitern, mit dessen Hilfe vorhandenes Material in jedem Browser umgenutzt werden kann. Die vollständige Integration erleichtert die Schaffung einer SSOT mit einem allgemeingültigen Datenbestand.

Das ist definitiv mehr als bloß offline und online werben. Es resultiert in einer neuen Ausschöpfung der DAM-Expertise auf allen Ebenen des Unternehmens. DAM-Einstellungen verifizieren Regeln, Authentifizierung und Berechtigungsstufen. Warum sollten Sie, bei richtigem Einsatz, die Informationen nicht Ihrem Verkaufsteam zur Verfügung stellen? Vermeiden Sie repetitive Aufgaben, beschleunigen Sie die Marktreife und machen Sie Vertrieb und Marketing gleichermaßen glücklich.

Erweitern Sie Ihr DAM, verschaffen Sie sich mehr Optionen und fördern Sie Ihr Geschäft.

Die #DAMNY-Teilnehmer haben das mit Interesse gehört. Sie auch?
Schicken Sie mir eine Nachricht, wenn Sie meine #SPICYtalks17-Präsentation erhalten oder sich zu einem Gespräch mit mir treffen möchten.

Kevin Goeminne

Marketing,

Produkt

Kevin Goeminne

Jun 1, 2017

Sign up for blog updates
Laden...