Die Universal Graphics Engine wurde bei den #SPICYtalks18 als „Zukunftstechnologie“ begrüßt

Der CHILI publisher wurde bei der vierten Ausgabe der SPICY Talks von der CHILI-Community, dem Partner-Ökosystem, Einflussnehmern und Analysten als UGE bewertet – eine allumfassende und anpassbare Technologie für grafische Assets

Aalst, Belgien, 16. März 2018 – Mit einer Industrie 4.0, die den Markt dazu drängt, das Problem der Digitalen Transformation auf intelligente Weise anzugehen, investieren Unternehmen zunehmend in die Automatisierung des Marketings, die Einstellung von Fachleuten für das Datenmanagement und die Einführung von Marken-Marketingstrategien. Die Fülle der Technologien und fehlende Integrationsmöglichkeiten verschleiern oft die Kernnotwendigkeit, die die gesamte Kommunikation am Laufen hält: die grafischen Assets. Aus diesem Grund hat CHILI publish bei den #SPICYtalks18 die Universal Graphics Engine vorgestellt. Die UGE ist die eigenständige Technologielösung, die Unternehmen benötigen, um sowohl den Input als auch den Output von grafischen Assets auf eine omnichannel- und markenkonsistente Art und Weise zu rationalisieren, unabhängig von Marktfokus und technischem Know-how der Anwender.

Renommierte Marktexperten wie Theresa Regli (DAM), Sean Smyth (Smithers Pira), Pat McGrew (Keypoint Intelligence) und andere haben die Fähigkeiten der UGE beschrieben und dem Publikum während der Keynote-Präsentationen erklärt. Kunden wie MyCreativeShop, DemandBridge und Paragon kamen ebenfalls auf die Bühne, um die Auswirkungen der Lösung auf ihr heutiges und zukünftiges Geschäft zu schildern. Partner standen während der gesamten Veranstaltung bereit, um über Kooperationsmöglichkeiten zu sprechen. Das gesamte CHILI-Publishing-Team hielt zahlreiche Tech-Sessions zu Problemlösungen bei Integrationsstrategien ab. Die Teilnehmer waren begeistert von der beachtlichen technischen Kompetenz, die die UGE-Implementierung auf die nächste Stufe bringt. Mit über 200 Teilnehmern, die an der vierten Ausgabe der SPICY talks teilgenommen haben, wurde #SPICYtalks18 als durchschlagender Erfolg gewertet.

Erweiterung der grafischen Möglichkeiten
Das Online-Editing hat das digitale Marketing paradigmatisch verändert, indem es maßgeschneiderte Ausgabemöglichkeiten wie Personalisierung, Anpassung oder Regionalisierung unter Einhaltung von Markenrichtlinien ermöglicht. Dies hat es großen und kleinen Marken möglich gemacht, Schlüsselkampagnen zu lancieren, die genau auf Märkte und Zielgruppen zugeschnitten sind. Die Zentralisierung aller Ausgabemöglichkeiten ist eine schier unmögliche Aufgabe. Aber alle Bemühungen können durch die Erstellung von Templates für die Marketinganforderungen und die Möglichkeit eines automatisierten Self-Service zur mehrfachen Verwendung von Grafikinhalten und großen Datenmengen für verschiedene Märkte rationalisiert werden. Durch die Umsetzung einer B2C-Mentalität und die Gewährleistung einer anwenderfreundlichen Benutzeroberfläche für eine End-to-End-UX werden die Marken für die nächste Stufe der Omnichannel-Grafikausgabe gerüstet sein. Kevin Goeminne, CEO bei CHILI publish, erläutert: „Ob datengesteuerte Dokumentenerstellung, vorlagengesteuerter Verpackungsdruck oder digitale Artwork-Lokalisierung – man braucht immer eine zuverlässige Engine, um einen unterbrechungsfreien Workflow sicherzustellen. Der CHILI publisher integriert sich in ein breites Ökosystem von Partnerlösungen und kann in nahezu jedes Marketing-Automatisierungssystem integriert werden. Mit dem CHILI publisher als UGE kann jede Marke den Marktwandel meistern und die Omnichannel-Kommunikation von morgen markenkonsistent, unüberwacht und im Self-Service herstellen“.

Mehr als ein Flirt, sagen die Experten

Am Amsterdamer Veranstaltungsort „De Nieuwe Liefde“ („Die neue Liebe“) wurde die Markenliebe mit über 200 Teilnehmern aus nicht weniger als 15 Ländern neu entfacht. Um die bezüglich der Neupositionierung von CHILI publish getroffenen Aussagen zu bestätigen, haben renommierte Marktanalysten die Lösung und die sich daraus am Markt ergebenden Möglichkeiten untersucht und analysiert. Deren Ergebnisse werden in Kürze in Form von White Papers veröffentlicht.

Pat McGrew, Analyst bei Keypoint Intelligence/Infotrends, fasst zusammen: „Die Wortwolke, die das CHILI publish-Team entwickelt hat, um die Fähigkeiten und Einsatzmöglichkeiten der UGE zu beschreiben, gibt eine Einsicht in die Vielseitigkeit der Plattform. Die UGE ermöglicht nahezu unbegrenzte Kombinationen von Anwendungen, die es sowohl Anfängern als auch erfahrenen Designern und Vermarktern ermöglichen, optimierte Kampagnen unter Wahrung der Markenintegrität zu entwickeln. Die UGE-Plattform eröffnet ein enormes Potenzial in einer Vielzahl von Märkten, das die Aufmerksamkeit derjenigen, die die Möglichkeiten von Online-Tools untersuchen, auf sich ziehen sollte.

Das Community-Ökosystem
CHILI publish zog auf dem Amsterdamer Messegelände ein sehr gemischtes Publikum an: Akzidenzdrucker, Marken, Agenturen, Verpackungs- und Etikettendrucker waren auf der Suche nach dem nächsten großen Ding. Die Mischung aus Business-, Tech- und Deep-Tech-Sessions sorgte für einen konstanten Wissensaustausch mit zahlreichen Meetings vor Ort, um die Geschäftsoptimierung zu diskutieren. Oder wie Amer Mallah, CTO von DemandBridge es ausdrückt: „Wir waren mit den Neuerungen, die vor der Veranstaltung eingeführt wurden, sehr zufrieden, und sind jetzt sehr gespannt, wie die UGE das Geschäft weiter ankurbeln wird. Die Veranstaltung erwies sich als eine Plattform, die den Wissensaustausch anregt. Ein 15-minütiges Gespräch mit einem anderen Unternehmer brachte die neue Perspektive, nach der wir für einen konkreten Anwendungsfall suchten. Diese Art von Wertschöpfung durch die Community lässt sich kaum in ROI beschreiben.“

Kevin Goeminne erläutert den Erfolg der #SPICYtalks18: „Die gegenseitige ‘Befruchtung’ war unser Hauptziel. Wir wollten kein weiteres herkömmliches Nutzertreffen, sondern wir wollten einen Community-Wissenspool schaffen. Wer füreinander sorgt, der teilt, und das haben wir genutzt. Kunden, die von den Erfolgen und Misserfolgen der anderen lernen, Marktanalysten, die den Weg für zukünftige Lernprozesse ebnen, und Partner, die neue Märkte und Chancen entdecken. Dies war eine Zusammenarbeit, die auf mehr als einer Ebene funktioniert hat, und wir sind allen dankbar, die daran teilgenommen und mitgewirkt haben. Die UGE wurde erfolgreich lanciert, und nach dem Feedback zu urteilen, ist es genau das, wonach der Markt gesucht hat. Wir sind bereit, dies weltweit einzuführen und freuen uns schon auf die #SPICYtalks19 im nächsten Jahr.“

Über CHILI publish

Seit 2010 gestaltet CHILI publish die Grafiken von morgen. Die Software CHILI publisher, Flaggschiff des Unternehmens, optimiert und automatisiert die Erstellung von Designs und Marketingmaterialien. Große und kleine Unternehmen weltweit nutzen sie zur Template-gesteuerten Kreation von Verpackungen und Marketingkampagnen. Hoch im Kurs steht die Lösung bei internationalen Branchenkennern, zahlreichen Integrationspartnern und natürlich den „SPICY Stars“ aus CHILI publishs Kundencommunity.

Pressekontakte

Cindy Van Luyck

CMO

+32 2 888 65 11

cindy@chili-publish.com

Maya Staels

Conversation Manager

+32 477 49 24 26

maya@chili-publish.com

Maya Staels

Mar 16, 2018

Sign up for press updates
Laden...
Ähnliche Links