Vermarkter verfügen heute über Möglichkeiten, die noch vor zehn oder sogar fünf Jahren einfach noch nicht existierten. Galt Marketing bislang in punkto Markenaufbau als One-to-many-Ansatz, so wurde es im Laufe der Jahre und Dank dem Internet mehr und mehr zu einem zielgerichteten und personalisierten Kommunikationsmedium. Da Unternehmen Daten sammelten und mehr über ihre Kunden erfuhren, wurden die Verbraucherinformationen zu einem Framework und Treiber dafür, wie Kampagnen konzipiert, gestaltet und eingesetzt werden. Demografische Daten, Kaufhistorie, Ort und andere Datenpunkte ermöglichen es Vermarktern heutzutage, Zielgruppen und Einzelpersonen direkter anzusprechen. Ein Vermarkter kann mit einer Agentur zusammenarbeiten, um Dutzende, wenn nicht Hunderte Varianten einer einzelnen Kampagne zu entwickeln. Aber die unterschiedlichen Ideen und Designs sind der unproblematische Teil des Weges: Wie kann die Technologie modernes Marketing dabei unterstützen, ihre Aufgaben ordnungsgemäß zu erfüllen?

Download whitepaper