EXTRAKLASSE – CLAAS KOORDINIERT PRINTMARKETING MIT CHILI PUBLISHER

Weltweit führend bei Landmaschinen und Agrartechnik, sah sich CLAAS bei der Durchsetzung von CD vor gehörigen Herausforderungen. Web-to-Print-Lösung war der erste Schritt, doch das Group Marketing wollte den Vertrieb noch besser unterstützen. So kam es zur Ansprache von IT-Partner Laudert, der wiederum auf das Angebot seines Partners verwies - CHILI publish. CHILI publisher, die Universal Graphics Engine, erwies sich als genau das gesuchte Bindeglied: Marketing- und Print-Management aus einem Guss, Bahn frei für einen durchgängigen Markenauftritt!

Die Herausforderung: eine klare Linie in Marketing und Vertrieb – bei Tausenden Mitarbeitern in über 20 Ländern

Was tun, wenn herkömmliches Web-to-Print an seine Grenzen stößt? Bei weit verstreuten Marketingmaterialien tat sich CLAAS schwer, den Überblick zu behalten. Medien- und IT-Dienstleister Laudert, ein langjähriger Partner des Unternehmens, empfahl CHILI publisher. Diese Universal Graphics Engine, so wusste Laudert, konnte das Marketing der Vertriebspartner straffen und optimieren - getragen von intelligenten Templates aus dem Backend.

Die Lösung: One-Stop-Shop für Printmarketing – intuitiv, kreativ, markenkonform

So kam es, dass Lauderts neuester Print Manager Einzug hielt – eine Enterprise-Lösung, die auf LaudertPrintBase® beruht. Dieses vollumfängliche Web-to-Print-System ist ganz intuitiv mit CHILI publisher integriert, der ultimativen Universal Graphics Engine mit ausgeprägtem Funktionsumfang. CI-Konformität ist nun gewissermaßen vorprogrammiert– bei viel Spielraum zur individuellen Anpassung. Für einheitliche Datensätze sorgen die Anbindung einer CELUM-Bilddatenbank einerseits und die zentrale, themenspezifische Pflege von Textbausteinen in OXID andererseits. Abschließend bestehen zwei Möglichkeiten: Der Nutzer löst eine Bestellung aus oder lädt eine druckfertige PDF-Datei herunter.

Die Vorteile: Kreativität und CI-Konformität Hand in Hand

Unter dem Strich sind nun weitaus weniger Designtemplates erforderlich – bei mehr Spielraum in Form von Gestaltungsoptionen, Themen und Textbausteinen. CI-spezifische Inhalte bleiben geschützt, während Kreativität nach Markenleitlinien freier Lauf gelassen wird. So hat CLAAS zu einem Technologiemix gefunden, der seine Markenidentität perfekt zum Ausdruck bringt – einmal, immer wieder, weltweit konstant. Innovatives Responsive-Design auf HTML5-Basis ermöglicht den mobilen Einsatz auf Tablets. Nutzerspezifische Designs können zur Wiederverwendung gespeichert werden, und dank SAML-Integration genügt eine einzige Anmeldung, um den Print Manager direkt aus dem CLAAS-Intranet aufzurufen. Schlanke, intuitive Abläufe führen blitzschnell zu individualisierten Marketingmaterialien – zur Freude von CLAAS und seinen Mitarbeitern.

„Dank der Anbindung an unsere CELUM-Bilddatenbank und dem Einsatz intelligenter Templates wird die Printmedienproduktion mit LaudertPrintBase® für uns und unsere Partner nochmals einfacher, intuitiver und schneller“, so Andrea Wilke, Group Marketing, CLAAS KGaA mbH.

Unternehmensprofil

Seit gut einem Jahrhundert prägt CLAAS, ein 1913 gegründetes Familienunternehmen, die Welt der Landwirtschaft. Mit Hauptsitz im westfälischen Harsewinkel ist man europäischer Marktführer bei Mähdreschern und Weltmarktführer in einem weiteren bedeutenden Segment, selbstfahrenden Feldhäckslern. Auf Spitzenplätzen für weltweite Agrartechnik liegt CLAAS auch mit Traktoren, landwirtschaftlichen Pressen und Grünland-Erntemaschinen. Modernste landwirtschaftliche Informationstechnologie komplettiert das Produktsortiment. Bei rund 11.500 Mitarbeitern weltweit wurde 2015 ein Jahresumsatz von 3,8 Milliarden Euro erzielt. Der Print Manager auf Basis von LaudertPrintBase® ist seit Februar 2016 im Einsatz. Eine sechsmonatige Testphase war vorausgegangen.

Ähnliche Links

Ihre Wahl fiel auch auf CHILI publisher